zurück auswahl  

Skulpturenweg "Grenzen sprengen" Läufelfingen, 8. Mai 2021 bis 7. Mai 2022.
grenzgängelgeschichten,
28 Poems von maboart | ursula bohren & claudio magoni

Grenzgängelgeschichten von maboart, ursula bohren und claudio magoni. Künstlerische intervention mit 28 Poems auf Bronzetafeln montiert im Wald von Läufelfingen. Skulpturenweg 2021 bis 2022

Geschichten ranken auf dem Perimeter des Spaziergangs der Möglichkeiten.

Die Intervention spielt mit überraschenden Textkompositionen. Bewusst einbezogen werden Neugier, Zufall und Entdeckung. Die Tafeln in der Gesamtinstallation laden zum mäandern ein. Eigene und 'erlesene' Wege im Schlendermodus sind das Ziel, sie sind für uns eine essentielle Basis für persönliche und gemeinsame Grenzüberwindungen der kreativen Art.

Der auffindende Blick zu den achtundzwanzig Poems und Bäume in ihrem Environment ermöglichen gleichzeitig die Wahrnehmung der Natur auf dem Skulpturenweg. Ein Aspekt den wir bedeutsam und wichtig finden.

Infos auf Website der Ausstellungsveranstalter
Karte mit Liste der teilnehmenden Künstler*Innen.pdf

licht
tränen
schneeglöckchen

käfer
gurgeln
im blauen bett

hagel
regnen
flutende sonnen

brombeeren
entmoosen
mauerblümchen

flaum
holundern
die zehenspitzen

pilze
pflücken
das vielleicht

Grenzgängelgeschichten von maboart, ursula bohren und claudio magoni. Künstlerische intervention mit 28 Poems auf Bronzetafeln montiert im Wald von Läufelfingen. Skulpturenweg 2021 bis 2022

Grenzgängelgeschichten von maboart, ursula bohren und claudio magoni. Künstlerische intervention mit 28 Poems auf Bronzetafeln montiert im Wald von Läufelfingen. Skulpturenweg 2021 bis 2022

monviolen
leuchtkäfern
das murmeln

baum
flügeln
stein und fabeln

schnecken
weben
das überhaupt

wolken
hängen
pflaumen um

hauch
raunen
klatschmohn

fluten
wilden
den wuchs

nebelschwaden
plaudern
um mondflossen

wurm
eignen
den augenblick

lufbläschen
baumeln
am sowieso


flechten
wurzeln
am weitblick