projekt zwischenTon 05,  Schüpfen

JetztKunst - 48 Kunstschaffende aus der Schweiz 2. Juli bis 1. Oktober 2005 in Schüpfen BE
zwischenTon 05 temporäre Klangintervention mit Schüpfen von maboart, Ursula Bohren Magoni und Claudio Magoni

zwischenTon 05 überführt Raum und Zeit in ein akustisches Raumerlebnis. In mehreren Sessionen werden Oton aus dem Alltag des Dorfes gesammelt und Geschichten der Schüpfener in eine Klangkomposition eingearbeitet. Die klangliche Präsenz wird von den Besucher.innen des Skulpturenweges einerseits als akustische Vertrautheit’ und andererseits als ungewohnte Toncollage wahrgenommen. Im Bewegungsablauf der Spaziergänger.innen wird der Klang unterschiedlich erlebbar. Die Besucher.innen durchschreiten einen akustischen Spannungsbogen .

Kontaktnahme, Interviews und Interaktionen mit Einwohner.innen sind ein essentielles Element des künstlerischen Prozesses und verstehen sich als interaktive Kunstaktion. Aus den Interviews, Gesprächen und den Oton-Sammlungen aus Schüpfen entsteht ein gegenwartsbezogenes Raum- und Klangerlebnis. 

Projektbeschrieb PDF

Technik:
2 Aussenlautsprecher, Audio Verstärker
CD-Player
Audio-CD: Sch üpfener zwischenTon 05 

Dank
Wir danken Niggi Lehmann, Bubendorf BL für die grossartige Zusammenarbeit und die technisch-kreative Fachkompetenz im Audio- und Videobereich